Konflikte sind etwas Menschliches und Alltägliches. Sie jedoch zu erkennen und als Team konstruktiv anzugehen ist dabei die große Herausfoderung. In unserem Training zu Konfliktkommunikation geht es zuerst darum, Konflikte und ihre Dynamiken zu verstehen. Was sind die Antreiber? Welche Muster und Stufen sind zu erkennen? Auf Basis dieses Verständnisses werden dann gemeinsam Lösungsstrategien und Methoden auf ihre situative Praktikabilität hin erörtert. In Kooperation mit einem erfahrenen Theaterpädagogen und einem ausgebildeten Mediator lassen sich diese Strategien in einem zweiten Schritt testen und hautnah erfahren.

Das erarbeitete Konzept soll im Rahmen eines offiziellen Hochschulseminars an der Pädagogischen Hochschue Ludwigsburg erstmals umgesetzt werden. Die Zielgruppe sind demnach Lehramtsstudierende, Sonderpädagog*innen, Erwachsenenbilder*innen, Frühpädagog*innen etc.. Schließlich werden diese im Laufe ihres Berufslebens mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in Konflikte involviert sein, weshalb ein grundlegendes Konfliktbewusstsein sowie das Kennenlernen verschiedener Strategien im Umgang mit diesen eine große Bedeutung besitzt.

Im Anschluss an die Durchführung soll das Konzept verfeinert werden und gegebenenfalls für weitere Zielgruppen geöffnet werden.

Bei Interesse sowie Fragen besteht die Möglichkeit per Mail an info@denkeffekt.org nähere Informationen zu erhalten.

Kategorien: Uncategorized