Wir beteiligen uns als Jugendtechnikcoaches um Menschen mit Behinderung oder sozialer Benachteiligung den Zugang zu naturwissenschaftlich-technischen Werdegängen zu erleichtern. Interessant wird dabei vorallem die Frage sein, wie Technik die eigene Lebensführung verbessern kann.

Der Landesverband für naturwissenschaftlich-technische Jugendbildung BW veranstaltet in Kooperation mit dem KIT Karlsruhe, der Aktion Mensch und der Experimenta Heilbronn eine Workshop-Reihe in der sogenannte Jugendtechnikcoaches ausgebildet werden. Die Coaches sollen nach der Ausbildung als MultiplikatorInnen agieren und Kinder, aber auch Jugendliche, von Naturwissenschaft und Technik begeistern. Durch das Mitwirken der Aktion Mensch soll dabei ein Fokus auf Menschen mit Behinderung und sozialer Benachteiligung liegen. Die Ausbildung für die MultiplikatorInnen hat bereits im Frühjahr 2019 begonnen und stellt das Pilotprojekt der gesamten Aktion dar. Die Ausbildung wird zertifiziert und ist kostenlos.

Nähere Infos zum Projekt findet ihr hier: https://www.natec-bw.de/projekte/jutec-ausbildungzumjugend-technik-coach/

In Rahmen der Ausbildung zum Jugendtechnikcoach befinden sich seitens des Denkeffekt e.V. derzeit keine konkreten Projekte in Planung.

Kategorien: Projekte