Wie möchtest du morgen leben?

Die Frage klingt auf Anhieb banal, doch wenn man sich ernsthaft Gedanken dazu macht fragt man sich schnell: 
Ja, wie will ich denn eigentlich leben?

Der Grund, warum wir auf diese Frage häufig keine konkreten Antworten finden, liegt wahrscheinlich auch daran, dass uns die Welt in der wir leben so vertraut ist und es sich schlichtweg so „normal“ anfühlt, dass man sich spontan gar nichts anderes vorstellen kann. 
Möchte man sich jedoch in der Gesellschaft einbringen, Dinge verändern und politisch aktiv werden, braucht es eine Vorstellung bzw. Idee davon, wie die Welt stattdessen aussehen soll. Und genau das haben wir zum Anlass genommen eine Online-Utopiewerkstatt zu veranstalten.


Mittwoch, den 25. November 2020 
von 18:30 - 21:30 Uhr

Online - Webex Meetings

Die Anmeldung ist kostenlos
Ziel des Abends soll es sein, dass wir uns mit der Frage auseinandersetzen „Wie möchte ich morgen (d.h. in Zukunft) leben?“ Welche Themen sind mir wichtig? Für was möchte ich mich einsetzen? Was wünsche ich mir für mich und die Gesellschaft?
Doch es soll nicht einfach nur über diese Fragen diskutiert werden. Der Kern einer Utopiewerkstatt ist, dass man kreativ arbeitet und direkt ins „machen“ kommt. Mithilfe verschiedener Online-Tools wollen wir euch deshalb die Möglichkeit geben eure Ideen darzustellen und zu diskutieren.
Im Vorfeld der Utopiewerkstatt haben wir Dr. Klaus Gourgé eingeladen, er ist Professor an Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und leitet dort unter anderem den Masterstudiengang „Zukunftstrends und nachhaltiges Management“. Er wird sich von Frankfurt aus zuschalten, um einen Impulsvortrag zu halten und für verschiedene Fragen zur Verfügung zu stehen.
Wir laden euch ein, Teil dieses Abends zu sein, Utopien für eure Zukunft zu entwicklen, euch gegenseitig zu inspirieren und den ersten Schritt hin zu echter Veränderung zu gehen.
Euer Denkeffekt e.V.
Alle wichtigen Informationen findest du zusammengefasst auf unserem Flyer
Kategorien: Projekte