"Lehren hier jetzt Behinderte?" Wege zum respektvollen Umgang mit der Diversität von Lehrenden und Lernenden

Mit Anna Neff, Michael Gänßmantel, Prof. Dr. Karin Terfloth, Dr. Klemens Ketelhut und Sarah Maier vom Annelie-Wellensiek-Zentrum für inklusive Bildung Heidelberg
Im  Sinne lebenslanger Bildung sind Lehrende in verschiedenen Bildungskontexten aufgefordert mit einer diversen Lernendengruppe professionell umzugehen und jegliche Formen von Diskriminierung zu vermeiden. Dazu gehört, Vorurteile abzubauen und für ein gerechtes Miteinander zu sorgen. Doch nicht nur die Lehrenden, sondern auch die Lernenden sind im gemeinsamen Bildungsprozesse dafür verantwortlich, dass ein respektvolles Lernklima entsteht. 
Donnerstag, 10. Februar 2022
19-20 Uhr mit anschließender Diskussion
Online über Zoom
Teilnahme kostenlos
Das Annelie-Wellensiek-Zentrum

Am Annelie-Wellensiek-Zentrum für Inklusive Bildung bringen Menschen mit Behinderung ihre Erfahrungen zu Inklusion und Exklusion ergänzend in die akademische Lehre an Hochschulen und in Fortbildungen für Unternehmen oder Einrichtungen ein, um den Aufbau von Diversitätskompetenzen zu unterstützen. Inwiefern fordert diese (sichtbare) Diversität das Lernen heraus und/oder trägt zur Sensibilisierung für Diversität bei?  

Mehr Infos zum Annelie-Wellensiek-Zentrum für Inklusive Bildung findet ihr hier:

https://twitter.com/zib_aw

https://www.instagram.com/aw_zib/

Informationen zum Vortrag

Anders als bei den bisherigen Veranstaltungen wird es dieses Mal keine Aufzeichnung, keinen Dolmetschen-Kanal in Leichte Sprache sowie keine Live-Übertragung über Youtube geben. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist auf 100 Teilnehmende begrenzt.

Grund hierfür ist eine Zoom-eigene Voreinstellung, die eine höhere Teilnehmer*innenanzahl für den – nach Absprache mit den Referent*innen – für diesen Vortrag nötigen Modus nicht zulässt. Wir bitten um Verständnis.

Das Team des Annelie-Wellensieck-Zentrums wird ihren Vortrag außerdem interaktiv gestalten und bittet darum, sich mindestens mit der Möglichkeit das Mikrofon einzuschalten, gerne auch mit Kamera dazuzuschalten. Um dich und die anderen Teilnehmenden datenschutzrechtlich zu schützen, haben wir uns deshalb gegen eine Aufzeichnung und gegen einen YouTube-Livestream entschieden.

Die Referent*innen gestalten zudem ihren Vortrag in Leichter Sprache, weshalb für diesen Termin kein Dolmetschen-Kanal zur Verfügung steht, durch die Referent:innen aber eine leichtverständliche Sprachebene gewährleistet ist.

Kategorien: Uncategorized

1 Kommentar

Online Vortragsreihe Diversitätssensible Bildung - denkeffekt · 29. September 2021 um 12:20

[…] […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.